Finanzwiki-Blog.de

News aus der Welt der Finanzen

Das genossenschaftliche Prinzip

Werte schaffen Werte

In den Neunzigern während des Hypes um Aktien und den Neuen Markt galten Genossenschaften vielfach als Auslaufmodell. Sie wurden als Relikt des 19. Jahrhunderts angesehen. In der damaligen Zeit der Industrialisierung mit all den sozialen Problemen wurzelte der Genossenschaftsgedanke. Menschen schlossen sich zusammen, um gemeinsame Werte zu schaffen und allen Genossenschaftsmitgliedern einen günstigen Einkauf, Zugang zu Banken und bezahlbaren Wohnraum zu ermöglichen. Es entstanden zahlreiche lokale Konsum-, Bank- und Wohnungsgenossenschaften. Viele der damaligen Gründungen bestehen bis heute. Auch Sie haben wahrscheinlich schon Dienstleistungen einer Genossenschaft in Anspruch genommen.

Im Zuge der Banken- und Schuldenkrise, verursacht durch Spekulationen und ökonomischer Unvernunft, sind Genossenschaften heute aktueller denn je. Es zeigt sich: Von solidarischem und fairem Wirtschaften profitieren alle. Grundwerte wie Partnerschaftlichkeit, Vertrauen und Verantwortung sind unverzichtbar.

Die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken wirbt zurzeit mit der Kampagne „Werte schaffen Werte“ offensiv für diese Prinzipien. Mit Ulrich Wickert, dem ehemaligen Sprecher der Tagesthemen, hat sie einen prominenten Fürsprecher gewonnen. Auch er ist der Überzeugung, dass die Menschen im Mittelpunkt jedweden ökonomischen Handels sein sollten. An diesem Maßstab orientiert sich die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken seit über 150 Jahren. Nicht Gewinnmaximierung steht bei den Unternehmen dieses Zusammenschlusses im Vordergrund, sondern das Wohl ihrer Mitglieder und Kunden. Deswegen unterhalten die Volks- und Raiffeisenbanken ein dichtes Filialnetz in Deutschland. So wird dafür gesorgt, dass auch Bewohner ländlicher Regionen immer einen Berater in ihrer Nähe haben. Im Kontakt mit Ihnen als Kunden spielen allein Ihre Bedürfnisse eine Rolle. Sie können darauf vertrauen, dass Ihnen keine Finanzprodukte aufgrund der hohen Provisionen für die Bank aufgedrängt werden.

Wenn Sie Genossenschaftsanteile zeichnen und somit ein Mitglied der Gemeinschaft werden, beteiligen Sie sich direkt an dieser besonderen Unternehmensform. Als Mitglied partizipieren Sie am Erfolg der Genossenschaft: Bei Überschüssen erhalten Sie eine Dividende. Zugleich sind Genossenschaften demokratisch aufgebaut, Sie als Mitglied können auf Augenhöhe mit allen anderen mitbestimmen.

Kommentare sind geschlossen.